Inbetriebnahme der Fahrzeugelektronik

In der Montagelinie wird an verschiedenen Prozessorten die Fahrzeugelektronik in Betrieb genommen. Hierzu gehören u.a. die Verbauprüfung, die kunden- und fahrzeugspezifische Konfiguration, die Softwareaktualisierung von Steuergeräten sowie die Funktionsprüfung und die Dokumentation des endgültigen Fahrzeugzustands (as-built).

DSA bietet verschiedene Lösungen für die Inbetriebnahme der Fahrzeugelektronik: Zum Einsatz können dabei Geräte kommen, die entweder prozessortgebunden eingesetzt werden, oder sogenannte Umlaufadapter, die über mehrere Bandabschnitte mit der Fahrzeugelektronik verbunden sind.

Die Herausforderung bei der Prüfung heutiger Fahrzeuge liegt in der großen Menge an verbauten Steuergeräten sowie den hohen Stückzahlen. Zudem wünschen sich Kunden hochgradig individualisierte Fahrzeugkonfigurationen. Um kurze Inbetriebnahmezeiten zu erreichen, kommt es hier auf eine weitestgehende Automatisierung und Parallelisierung von Prozessabläufen an.

Inbetriebnahme der Fahrzeugelektronik

Sven Lüttwitz

Wir helfen gerne!

Sven Lüttwitz
+49 (0) 2408 9492-621
sales@dsa.de

Unsere Produkte

Weitere Anwendungen

Kontakt

Schreiben Sie uns eine Nachricht.

Bitte rechnen Sie 2 plus 1.