Diagnosetagung Dresden 2024: DSA präsentiert Lösungsansätze für effiziente Diagnoseabläufe im gesamten Fahrzeuglebenszyklus

Vom 14. bis 15. Mai 2024 nimmt DSA wieder mit einem Fachvortrag an der Tagung zur Diagnose in mechatronischen Fahrzeugsystemen in Dresden teil. Die Konferenz findet jährlich statt und bietet Entwicklern, Automobilherstellern, Dienstleistern und Zulieferern eine Plattform zum Austausch. Der Schwerpunkt des diesjährigen Vortrags liegt auf der Entwicklung einer Gesamtarchitektur für ein nahtloses System der Fahrzeugdiagnose, das die Effizienz der Diagnose über den gesamten Lebenszyklus hinweg steigern soll.

Die Fahrzeugdiagnose ist aktuell über verschiedene Lebenszyklusphasen fragmentiert, was zu wiederholter Entwicklung und Integration von Diagnose- und Testsequenzen führt. Der Trend geht zu vernetzten Fahrzeugen und Cloud-basierten Systemen sowie der Notwendigkeit einer engeren Integration zwischen Engineering und den nachgelagerten Phasen Produktion und Aftersales in der Werkstatt oder Over-the-Air. Im Vortrag wird Dr. Simon Becker von DSA aufzeigen, wie sich die Off-Board-Diagnose angesichts dieses Trends ins Fahrzeug verschieben kann, um eine effizientere Wiederverwendung von Diagnosefunktionen und zentrale Verwaltung von Lifecycle Management Daten zu ermöglichen.

Verfolgen Sie den Vortrag am 14. Mai 2024 um 11:15 Uhr und besuchen Sie unseren Stand im Ausstellungsbereich. Wir freuen uns auf interessierte Fragen und eine angeregte Diskussion.

Alle Informationen zur Tagung im Internationalen Congress Center in Dresden finden Sie unter diagnose-tagung.de.

Zurück

Kontakt

Schreiben Sie uns eine Nachricht.

Was ist die Summe aus 4 und 3?