PRODIS.PlantHUB und WDI-2X gehen bei Audi Ingolstadt in Betrieb

Der Weg zur Industrie 4.0 ist bereits in vollem Gange. Die Digitalisierung von Fahrzeugen, Mitarbeitern, Maschinen und Prozessen mit unserer neuen PlantHUB-Lösung unterstützt die Montage der äußerst erfolgreichen AUDI-Produkte in Ingolstadt. Als stolzer Technologiepartner von Audi unterstützt DSA das fortwährende Streben nach Innovationen im Bereich der effizienten Fertigungsprozesse.

Die neuen Befüllanlagen im Werksgelände von Audi Ingolstadt basieren auf der Partnerschaft mit der DSA. Die DSA WDI-2X Diagnoseschnittstelle ermöglicht die drahtlose Fahrzeugkommunikation über die WLAN-Infrastruktur der Produktion. Das DSA-Laufzeitsystem PRODIS.RTS, läuft auf den in der Befüllanlage installierten stationären Rack-PCs. Es interpretiert Diagnosedaten und implementiert Diagnoseanwendungen. Die WDI-2X VCIs (Vehicle Communication Interface) werden in die Fahrzeuge eingesteckt, bevor sie in die Befüllanlage einfahren, fahren mit ihnen bis zum Ende des Befüllvorgangs und werden dann automatisch zum Beginn des Prozesses zurücktransportiert.

Audi nutzt unser Steuerungs- und Visualisierungstool PRODIS.PlantHUB, um die Verbindung zwischen WDI-2X und dem angeschlossenen Fahrzeug zu verfolgen und die Schnittstellen dynamisch mit RTS-Instanzen zu verbinden. Der Gesamtstatus kann in der grafischen Benutzeroberfläche (GUI) von PRODIS.PlantHUB überwacht werden. Für die Werkerinteraktion zeigen große Bildschirme die RTS-GUI sowie zusätzliche Statusinformationen von allen relevanten Geräten und Quellen.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Bitte zögern Sie nicht, uns unter sales@dsa.de zu kontaktieren.

Zurück

Kontakt

Schreiben Sie uns eine Nachricht.

Bitte addieren Sie 4 und 4.