Papierlose Fabrik um digitale Vollständigkeitsprüfung erweitert

Mit der fortschreitenden Digitalisierung der Fahrzeugproduktion ersetzt die papierlose Dokumentation aller Produktionsschritte und Prüfergebnisse die bisher verwendeten Ausdrucke und Wagenbegleitkarten. Denn in der papierlosen Fabrik werden alle an den Prozessorten anfallenden Ergebnisse in einem zentralen Server bzw. in der Cloud verwaltet. Auf diesem Wege entsteht ein digitaler Zwilling des realen Fahrzeugs. Hierdurch sind alle erfassten Informationen über den Qualitätsstatus des Fahrzeugs an jedem Ort innerhalb der Produktionslinie abrufbar.

Der PRODIS.CompletenessCheck als digitale Vollständigkeitsprüfung stellt sicher, dass ein Fahrzeug im Verlauf des Produktionsprozesses dem definierten und erwarteten Zustand entspricht. Die Prüfung der Fahrzeug-Vollständigkeit zum Erreichen des vorgegebenen Qualitätsstatus erfolgt dabei auf Grundlage von Prozessorten, Inbetriebnahme- und Testplänen sowie Testmodulen.

An jedem Prozessort werden die Ergebnisse der letzten Prozessschritte bzw. Tests erneut überprüft. Unvollständige Ergebnisse können automatisch wiederholt werden. So ist sichergestellt, dass alle erforderlichen Prozessschritte und Tests lückenlos durchgeführt werden und die Inbetriebnahme fehlerfrei und vollständig ist.

Aus der klaren Zieldefinition resultieren eine verbesserte Orientierung für die Werker innerhalb der Arbeitsschritte und damit eine fehlerärmere Ausführung der Aufgaben. Der vollständig papierlose und digital dokumentierte Prozess erlaubt die nachvollziehbare Qualitätskontrolle über den gesamten Produktionsablauf. Insgesamt entstehen weniger Verzögerungen oder Unterbrechungen, das Arbeiten in der Linie wird ergonomischer, fehlerärmer und effizienter.

Wenden Sie sich an sales@dsa.de um mehr Informationen zu erhalten.

Zurück

Kontakt

Schreiben Sie uns eine Nachricht.

Bitte rechnen Sie 2 plus 6.