DSA fördert dynamisches StartUp mit digitalHUB Stipendium

Auf dem Online DemoDay des digitalHUB Aachen verkündete DSA Geschäftsführer Dr. Thomas Huth am 20.01.2022 die Vergabe des digitalHUB-Stipendiums an das junge StartUp Applimeda GmbH. DSA fördert über dieses Stipendium gezielt junge Unternehmen bei der Umsetzung ihrer erfolgsversprechenden digitalen Lösungen.

Bei der Entscheidung für die Vergabe des Stipendiums in diesem Jahr spielt die gesellschaftliche Relevanz der „App auf Rezept“ eine wichtige Rolle. Die von Applimeda entwickelte digitale Anwendung unterstützt Menschen mit Morbus Bechterew dabei, ein medizinisch wichtiges Übungsprogramm in ihren Alltag zu integrieren. Morbus Bechterew betrifft ca. 1% der europäischen Bevölkerung und gilt nach aktuellem Stand noch als unheilbar. Ein kontinuierliches und gezieltes Training zeigt hier jedoch sehr gute Erfolge. „Applimeda“ ist eine App, welche den Betroffenen vom Arzt verschrieben werden kann.

„Für uns ein ganz tolles Beispiel, wie Digitalisierung eben kein Selbstzweck bleibt, sondern einen sehr positiven Unterschied für betroffene Menschen bewirken kann. Als innovationsgetriebenes, mittelständisches Unternehmen aus Aachen ist es DSA ein besonderes Anliegen, vielversprechende und zukunftweisende Geschäftsinitiativen und StartUps der Region zu unterstützen und zu fördern und hierdurch der für uns aktuell so wichtigen Digitalisierung einen weiteren Schub zu verleihen,“ so Dr. Thomas Huth bei der diesjährigen Stipendienvergabe.

Zurück

Kontakt

Schreiben Sie uns eine Nachricht.

Bitte rechnen Sie 6 plus 5.