Studierende besuchen DSA im Rahmen der TechTour 2023

Im Rahmen der vom REGINA e. V. durchgeführten TechTour 2023 waren internationale Studierende der Aachener Hochschulen zu Gast bei DSA, um sich über die beruflichen Perspektiven in der IT- und Technologie-Welt zu informieren. Bei der Stippvisite erhielten die Teilnehmer einen Einblick in die Welt der modernen Fahrzeugdiagnose und in das aktuelle Branchenthema des vernetzen Fahrzeugs (Connected Vehicle).

Während einer Live-Demonstration der Connected-Vehicle-Lösung von DSA, erfuhren die Gäste, welche wichtige Rolle leistungsstarke Softwarelösungen für den Betrieb und die Wartung von Fahrzeugen spielen. Mit einem vor dem Veranstaltungsraum geparktem Fahrzeug erhielten die Besucher einen anschaulichen Einblick in das Konzept des vernetzten Fahrzeugs, das die Wartung von Fahrzeugen über ihren kompletten Lebenszyklus hinweg ermöglicht. Die angehenden „Techies“, wie sie vom Veranstalter genannt werden, zeigten sich beeindruckt vom Potenzial moderner IT in der Fahrzeugindustrie. Im konkret vorgestellten Anwendungsfall konnten sie erleben, wie sich zum Beispiel die Blinker oder Scheibenwischer und - unüberhörbar für die Kolleg*innen in den Büros - die Hupe per Softwarezugriff aktivieren ließen.

Die Tour war eine hervorragende Gelegenheit für die Studierenden, einen Einblick in die DSA-Welt zu erhalten und sich über Job- oder Praktikumsmöglichkeiten zu informieren. Im Anschluss an die Vorstellung beantwortete das DSA-Team die zahlreichen Fragen der angehenden Fachkräfte aus den Gebieten Software- und Hardwareentwicklung sowie anderen technischen Bereichen.

Zurück

Kontakt

Schreiben Sie uns eine Nachricht.

Bitte addieren Sie 7 und 6.