PRODIS.TrueBattery


AutomotiveNutzfahrzeugeOff-Highway

Die Hochvoltbatterie ist das Herzstück im Elektrofahrzeug. Gleichzeitig ist sie die teuerste und technisch sensibelste Komponente in der Elektromobilität. Somit ist es wichtig, jede einzelne Batterie vor dem Verbau in das Fahrzeug auf ihre sicherheitsrelevanten elektrischen Funktionalitäten zu prüfen und die Testergebnisse in einer revisionssicheren Dokumentation festzuhalten. So stellen Sie eine kosteneffiziente Batteriemontage und einen zuverlässigen Batteriebetrieb sicher.

Test und Inbetriebnahme von Hochvoltbatterien

PRODIS.TrueBattery ist die auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Lösung zur Prüfung und Inbetriebnahme von Batteriepacks und Batteriemodulen für Elektrofahrzeuge.

Automotive
Nutzfahrzeuge
Off-Highway

Die Elektrifizierung verändert die Branche. Nutzen Sie unsere Branchenerfahrung, um sicherzustellen, dass Ihre Anforderungen an die Batterieprüfung mit den Anforderungen der Großserienfertigung vereinbar sind.

Öffentliche Verkehrsmittel und kommerzielle Versorgungssysteme in Städten erhöhen die Nachfrage nach elektrisch betriebenen Fahrzeugen. Unser Batterietester sichert die Qualität einer der wichtigsten Komponenten.

Viele Anwendungen für Off-Highway-Fahrzeuge wie Transport und Logistik erfordern den Einsatz von elektrischen Batterien. Unser neuer Batterietester erleichtert den Übergang zur neuen Batterietechnologie.

Benefits

  • Zuverlässige Prüfprozesse zur Kontrolle der sicherheitstechnischen Vorgaben und Funktionen für Highvoltagebatterien und Batteriemodule.
  • Revisionssichere Dokumentation aller Prüfergebnisse sowie aller verbauten Komponenten und Module zum Nachverfolgen.
  • Sicherheit und Arbeitsschutz über umfangreiche digitale I/O-Kanäle zur Kommunikation mit Arbeitsschutzkomponenten und zur Einbindung in funktionale Sicherheitskreise.
  • Maßgeschneiderte Lösung, deren Funktionsumfang je nach Kundenanforderung und Prüfort individuell zusammengestellt wird.

PRODIS.TrueBattery Funktionsübersicht

  • Hochspannungsisolationstests zur Identifikation von Isolationsfehler in Hochspannungskomponenten und -kabeln gemäß UN-Norm ECE R100. Eine intakte Isolation ist Grundvoraussetzung für das sichere Handling der Batterie in der Produktion und den späteren Batteriebetrieb.
  • Dichtigkeitsprüfung der internen Kühlkreisläufe des Batteriesystems. Ein dichter Kühlkreislauf verhindert Schäden durch auslaufende Kühlflüssigkeit wie z. B. einen Kurzschluss.
  • Dichtigkeitsprüfung des Batteriegehäuses gegenüber eintretenden Flüssigkeiten (z.B. bei Hochwasser). Zum sicheren Betrieb einer Hochvoltbatterie ist notwendig, dass keine Flüssigkeiten durch Batteriegehäuse eintreten können. Eindringendes Wasser kann zu einem Kurzschluss in der Batterie führen.
  • Visuelle Inspektion per Checklist-App oder Kamerasystem. PRODIS.TrueBattery unterstützt die visuelle Inbetriebnahmeprüfung einschließlich einer Fotodokumentation.
  • Diagnose des Batteriemanagementsystems (BMS). Die Allgemeine Zustand- und Funktionskontrolle des BMS ist die Grundlage für alle weiteren Batterietests.
  • Programmierung und Verifizierung der fahrzeugspezifischen Konfiguration der Batterie und Aktualisierung des Batteriemanagement-Steuergeräts (flashen). PRODIS.TrueBattery sorgt dafür, dass zum späteren Montagezeitpunkt im Fahrzeug die passend konfigurierte Batterie bereitsteht und damit wertvolle Taktzeit eingespart werden kann.
  • Highvoltage-Ladungstest & State of Charge-Validierungszyklus stellen sicher, dass im späteren Batteriebetrieb der korrekte Ladezustand ausgelesen wird. Hierdurch erhöht sich die Lebenserwartung der Batterie. Zudem ist sichergestellt, dass die HV-Batterie mit dem für den späteren Transport benötigten korrekten Ladestand geladen ist.
  • Highvoltage-Lade- und Entladungstests zum Auffinden von Übergangswiderständen. Mittels thermografischer Bildanalyse wird die Temperaturverteilung in den Batteriemodulen überwacht, um beispielsweise fehlerhafte Kontaktierungen der Batteriemodule untereinander zu identifizieren, die zur Überhitzung der Batterie führen können.
  • Validierung der Temperatursensoren durch Referenzmessungen. Dieser Test stellt sicher, dass die Sicherheitsmechanismen des BMS zur Erkennung eines thermischen Problems innerhalb der Batterie funktionsfähig sind.
  • Simulation von Fehlerbildern wie Kurzschluss und Anschluss externer Widerstände. Dieser Test stellt sicher, dass die sicherheitsrelevanten Selbsttestfunktionen des BMS ordnungsgemäß funktionieren.
  • Simulation marktüblicher Batterieladestationen. Dieser Test sorgt dafür, dass die Ladeinfrastruktur auf Basis der weltweiten Standards CCS, GB/T27930/CHAdeMO korrekt identifiziert werden und dass die Kommunikation zwischen der Ladestation und der internen Ladelektronik der Batterie reibungslos funktioniert.

Zugehörige Produkte

  • High-Voltage-Battery Tester HVBT
Michael Kohlhaas

Wir helfen gerne!

Michael Kohlhaas
sales@dsa.de
+49 (0) 2408 9492-0
Kontakt

Schreiben Sie uns eine Nachricht.

Was ist die Summe aus 1 und 6?