Diagnostics Systems Applications
StartseiteNews Details

03.04.2020

Schnellere Kommunikation: Aktueller Multifunktionstester MFT-3 unterstützt 2xCAN-FD

Nachdem die beiden DSA-Diagnosegeräte WDI-2 und MFT-3 bereits den schnellen Kommunikationsstandard CAN Flexible Datarate (CAN-FD) unterstützen, folgt nun die nächste Geschwindigkeitsoffensive in Sachen Diagnosekommunikation. Ab sofort ist der Multifunktionstester MFT-3 mit mehrfach CAN-FD und einem neuen Fahrzeug-Kommunikationsinterface (VCI) verfügbar.

Das MFT-3 ist der Allrounder für die Diagnose, Parametrierung und Programmierung elektronischer Steuergeräte in der Fahrzeugproduktion. Dank der schnellen WLAN-Anbindung und des leistungsfähigen Akkus ist das Gerät für den ortsungebundenen Einsatz optimiert.

Darüber hinaus überzeugt das MFT-3 durch die intelligente Anordnung der CAN-FD Schnittstellen in einem FPGA mit integrierten Puffern für Sende- und Empfangsdaten. In Verbindung mit einem schnellen Interface zum Prozessor sorgt dies für enorme Durchsatzraten in der Kommunikation.

Die beiden CAN-FD Kanäle können mit maximaler Geschwindigkeit von jeweils 5 Mbps betrieben werden. Das Gesamtsystem ist in der Lage, kontinuierlich CAN-FD Frames „am Stück“, d.h. ohne Interframezeiten zu empfangen oder zu senden. Mit dieser Fähigkeit kann das MFT-3 in Verbindung mit dem neuen VCI2 zwei CAN-FD Busse full-speed mit 100% Buslast bedienen.

Die CAN-Abschlusswiderstände sind weiterhin per Software schaltbar. Hierdurch ist das MFT-3 flexibel in verschiedenen Anwendungsszenarien einsetzbar. Aufwändige Konfigurationsänderung entfallen vollständig. Zur Flexibilität gehört auch, dass das MFT-3 weiterhin noch mehrere classic CAN unterstützt – je nach Ausstattungsvariante bis zu vier Kanälen.


Weitere Neuigkeiten

09.02.2021

DSA Webinar: Herausforderung des Hochvoltbatterie-Tests erfolgreich meistern

Der aktuelle Trend zur Elektromobilität stellt OEMs und deren Zulieferer vor die Herausforderung,... mehr


08.02.2021

Online-Workshop für Studierende der RWTH

Auch in diesem Jahr begrüßt DSA Studierende verschiedener Master-Programme aus der Fachgruppe... mehr


18.01.2021

DSA begrüßt neuen Geschäftsführer Dr. Thomas Huth

DSA begrüßt Dr. Thomas Huth, der ab 01. Januar 2021 die Geschäftsführung der DSA Daten- und... mehr


15.01.2021

DSA fördert StartUp Unternehmen mit digitalHUB Stipendium

Auf dem Online DemoDay des digitalHUB Aachen verkündete DSA Geschäftsführer Dr. Thomas Huth am... mehr