Diagnostics Systems Applications
StartseiteNews Details
29.11.2017

Agritechnica 2017: Produktivitätsoptimierung und integriertes Lifecycle-Management – auf dem Weg zur Landwirtschaft 4.0

An unserem Messestand auf der weltweit größten Messe für Landtechnik, der Agritechnica in Hannover, drehte sich in diesem Jahr alles rund um unsere Telematik- und Diagnoseeinheit VCG (Vehicle Connectivity Gateway), dem intelligenten Verbinder für Landmaschinen.

Produktivitätsoptimierung und integriertes Lifecycle-Management – auf dem Weg zur Landwirtschaft 4.0

Auf der Messe hatten Interessierte die Möglichkeit, zukünftige Technologien in der Landtechnik anhand verschiedener Live-Vorführungen zu testen. So erfuhren unsere Besucher, wie sie mit Hilfe des VCG ihre Landmaschinen effizient aus der Ferne verwalten, die Betriebszeiten der Maschinen optimieren und ihren Kunden einen schnellen und zuverlässigen Service bieten können.

In einer Live-Demo machten unsere Standbesucher die Erfahrung, dass wichtige Parameter wie Kraftstoffverbrauch, GPS-Daten oder Ernteerträge über unser VCG und dem verbundenen Internetportal aus der Ferne überwacht und Aktionen in der Maschine ferngesteuert ausgelöst werden können. Zudem verfügt das Gerät über ISOBUS-Funktionalitäten wie Task Controller, VT Client und File Server sowie über die Möglichkeit zur Anbindung verschiedener Portale, wie z. B. Microsoft Azure-basierte Plattformen. In einer weiteren Live-Vorführung wurde unseren Besuchern gezeigt, wie sie über unseren Update-Server aktuelle Softwarestände ihrer Landmaschinen einsehen und über neu verfügbare Updates informiert werden können.

Außerdem erfuhren unsere Besucher, dass ein Werkstattbesuch zur Aktualisierung der Steuergeräte-Software mit unserer neu entwickelten Connected-Vehicle-Lösung nicht mehr nötig ist: Über Firmware-Over-the-Air (FOTA) kann neue Systemsoftware kabellos und nahezu jederzeit aufgespielt werden. Die Möglichkeit der Fernwartung eröffnet dabei sowohl dem Hersteller als auch dem Kunden neue Perspektiven, denn Kampagnen mit teuren Rückrufen werden überflüssig und Probleme können proaktiv im Feld korrigiert werden.

Im Kontext der zum 01.01.2018 in Kraft tretenden Verordnung EU 167/2013 der Europäischen Union informierten sich die Besucher über unser Verteilsystem, das Landtechnik-Hersteller dabei unterstützt, Werkstätten die nötige Diagnosesoftware im Rahmen des RMI-Portals frei zugänglich zu machen und Prüfsequenzen bereitzustellen.


Weitere Neuigkeiten

29.11.2017

Agritechnica 2017: Produktivitätsoptimierung und integriertes Lifecycle-Management – auf dem Weg zur Landwirtschaft 4.0

An unserem Messestand auf der weltweit größten Messe für Landtechnik, der Agritechnica in Hannover,... mehr


29.11.2017

Automotive testing expo 2017 in Novi

Im Fokus unseres diesjährigen Messeauftritts bei der automotive testing expo in Novi, Michigan,... mehr


23.10.2017

Aachener Firmenlauf 2017

Am 29. September war es wieder soweit: 7.000 Läufer aus 471 Firmen versammelten sich am Campus... mehr