Diagnostics Systems Applications
StartseiteNews Details

09.11.2011

PRODIS.Automation und PRODIS.Authoring verstehen sich

Die beiden herausragenden Autorenanwendungen für End-Of-Line und After Sales
Diagnose verstehen sich jetzt noch besser: Durch ein XML-Datenaustauschmodul
können grafisch implementierte Testsequenzen bzw. Prüfabläufe nahtlos
zwischen beiden Anwendungen ausgetauscht werden.

Das ist aber nur möglich, weil beide Anwendungen wesentliche
Funktionsbibliotheken für Testsequenzen einheitlich implementieren. Dazu
gehören Bibliotheken für

  • die Kommunikation mit einem ASAM MCD-3D kompatiblen Diagnosekernel
  • die Kommunikation mit einer ISO 22900-2 kompatiblen D-PDU API
  • das Handling der Benutzerschnittstelle
  • die Internationalisierung
  • den Dateizugriff
  • Netzwerkfunktionen wie FTP, SFTP, e-mail

Neben dem Austausch einzelner Sequenzen können auch ganze Gruppen von
Sequenzen zwischen den beiden Werkzeugen ausgetauscht werden. Der
effizienten Zusammenarbeit von Testsequenzautoren in Ihrem Diagnoseprozess
sind damit auch vor der durchgängigen Implementierung von OTX im 1. Quartal
2012 keine Grenzen mehr gesetzt.

Zwei große Automobilhersteller profitieren bereits heute von diesen neuen
Fähigkeiten und erzielen Effizienzgewinne von mehr als 10% in Ihren
Prozessen.


Weitere Neuigkeiten

09.02.2021

DSA Webinar: Herausforderung des Hochvoltbatterie-Tests erfolgreich meistern

Der aktuelle Trend zur Elektromobilität stellt OEMs und deren Zulieferer vor die Herausforderung,... mehr


08.02.2021

Online-Workshop für Studierende der RWTH

Auch in diesem Jahr begrüßt DSA Studierende verschiedener Master-Programme aus der Fachgruppe... mehr


18.01.2021

DSA begrüßt neuen Geschäftsführer Dr. Thomas Huth

DSA begrüßt Dr. Thomas Huth, der ab 01. Januar 2021 die Geschäftsführung der DSA Daten- und... mehr


15.01.2021

DSA fördert StartUp Unternehmen mit digitalHUB Stipendium

Auf dem Online DemoDay des digitalHUB Aachen verkündete DSA Geschäftsführer Dr. Thomas Huth am... mehr