Diagnostics Systems Applications
StartseiteNews Details

22.03.2013

Neue Release von PRODIS.Authoring ausgeliefert

Mit Auslieferung der Release 3.8 ist PRODIS.Authoring wieder um ein großes Feature reicher. Unser Autorentool für den Werkstattbereich enthält dann alle Funktionen, um Objekte anzulegen und zuzuordnen, die für die Geführte Fehlersuche über unser Laufzeitsystem PRODIS.WTS benötigt werden. Sie unterstützt den Werkstattmitarbeiter dabei, ein Problem am Fahrzeug innerhalb kürzester Zeit zu finden und zu beheben.

Die Geführte Fehlersuche arbeitet auf Grundlage der Fehlercodes im Fahrzeug und der vom Kunden beschriebenen Symptome. Aus diesen Symptomen ermittelt die Geführte Fehlersuche die möglichen Ursachen und führt den Werkstattmitarbeiter durch die Fehlerbilder und die anschließende Reparatur (inkl. Vorbedingungen, Anleitungen und ggf. Validierung).

Die dafür benötigten Objekte wie Wahrnehmungs- und Diagnosesymptome, Komponenten, Ursachen, Vorbedingungen und Reparaturschritte werden in PRODIS.Authoring erstellt und bearbeitet. Hierfür gibt es eine Vielzahl neuer Editoren und Repositories sowie einen neuen View, der dem Benutzer in Form einer Matrix einen Überblick darüber gibt, welche Ursachen welchen Diagnosesymptomen zugeordnet sind.


Weitere Neuigkeiten

21.10.2020

PRODIS.LCM unterstützt OEMs bei UN ECE Regulierung für Softwareupdate Management

Mit der in Europa im Juli 2022 in Kraft tretenden Regulierung UN ECE für ein Software-Update... mehr


25.09.2020

Effiziente Fahrzeugreparatur durch geführte Fehlersuche

Aufgrund der hochgradigen Vernetzung aller Steuergeräte im Fahrzeug fällt die Fehlersuche im... mehr


16.09.2020

Digatron und DSA stellen leistungsstarkes Prüfsystem für Hochvoltbatterien vor

Geballte Fachkompetenz in Sachen Hochvoltbatterien für Elektrofahrzeuge, unter diesem Aspekt... mehr


12.08.2020

DSA vereinfacht das Variantenmanagement im Aftersales

Der Erfolg des Aftersales misst sich für OEMs daran, wie effektiv und effizient die... mehr