Diagnostics Systems Applications
StartseiteLösungenProdukteFast Infrared Access Point FIRAP2

Fast Infrared Access Point FIRAP2

Der FIRAP2 (Fast Infrared Access Point) ist ein stationärer Infrarot-Zugang für die Infrarot-Kommunikation zwischen einem mobilen Prüfgerät und einem stationären Prüfrechner. Durch seinen Embedded-PC ist der FIRAP2 in der Lage, selbstständig die Verbindung mit dem Prüfgerät aufzubauen.

Zur Integration in automatisierte Fertigungsumgebungen verfügt der FIRAP2 über eine Ethernet-Anbindung per Standard-Schnittstelle (RJ45). Die Kommunikation wird über TCP/IP-Dienste abgewickelt, wobei eine Umsetzung von Ethernet-Paketen auf Infrarot-Protokoll und umgekehrt erfolgt. Für den Anschluss zusätzlicher Komponenten sind weitere Schnittstellen verfügbar.

Vorteile

  • Verbindung von DSA-Prüfsystemen mit Prüfständen anderer Hersteller (Fahrwerkeinstellung, Rollenprüfstand usw.)
  • Umsetzer zwischen TCP (Ethernet, WLAN oder PPP/IrDA) und seriell angeschlossenen Geräten (über USB-Dongle oder direkt bei FIRAP2x)
  • Infrarot-Zugang zum lokalen Netzwerk für mobile Geräte (z.B. MFT)

  • Infrarot-Zugang zum lokalen Netzwerk für beliebige IrDA-fähige Geräte
  • In der XIR-Variante auch bei Wärmeschutzglas einsetzbar

Zugehörige Produkte


Multi-Funktions-Tester MFT-3

Das MFT-3 wird für die Diagnose, Parametrierung und Programmierung elektronischer Steuergeräte eingesetzt.

Mehr Informationen