Diagnostics Systems Applications

DSA IdeaWorks

Wie kreative Ideen zu innovativen Produkten werden

Die Digitalisierung der Automobilindustrie

Digitale Technologien werden immer schneller in unseren Alltag integriert. Fahrzeughalter verlassen sich in einem bisher nie dagewesenen Ausmaß auf Technologien, die Sicherheit und Komfort gewährleisten. Hinzu kommen Services wie Fahrassistenzsysteme, autonomes Fahren oder Connected Vehicle-Funktionen, die immer wichtiger werden. Das Fahrzeug ist heutzutage Teil eines Mobilitätserlebnisses, das sich mit Haus, Arbeit und mehreren tragbaren Geräten verbinden lässt.

Als führende Experten in der Entwicklung innovativer Kommunikationslösungen für Fahrzeugelektronik sind wir Wegbereiter und Anbieter von Schlüsseltechnologien, die für die zunehmende Digitalisierung der Automobilindustrie erforderlich sind. Daher ist es für uns wichtig, ständig am Puls der Zeit zu bleiben.

Unsere „IdeaWorks“-Projekte

Neue Lösungen suchen, ausprobieren, testen und dabei immer noch ein Stück weit effizienter werden: Mit unseren internen „IdeaWorks“-Projekten haben wir einen neuen Weg gefunden, clevere Ideen und Einfälle in die Realität umzusetzen und uns so den Herausforderungen der Zukunft stellen zu können. In unseren „IdeaWorks“-Projekten gilt es, in einem agil arbeitenden Team aus verschiedensten kreativen Ideen innovative Lösungen für die Zukunft zu entwickeln – vom Bau des ersten Prototypens bis hin zur Fertigstellung des neuen Produkts.

Wearables für die Automobilproduktion

Mit zunehmender Digitalisierung und den Anforderungen, die sich aus kundenindividueller Massenproduktion ergeben, wird der Produktionsprozess von Fahrzeugen für die technischen Mitarbeiter immer komplexer und damit unübersichtlicher. Im Zuge eines „IdeaWorks“-Projekts entwickelte unser Team ein Konzept, unser All-in-One-Testgerät für die Fahrzeugprüfung an der Produktionslinie durch ein mobiles Prüfsystem zu ersetzen und dadurch die Produktion ergonomischer und sicherer zu gestalten: Mit Hilfe tragbarer Geräte, wie z. B. Smartglasses oder Tablets, können Produktionsmitarbeiter Prüftests anstoßen, indem das Testgerät über die Ferne angesteuert wird. Über die mobilen Geräte erhalten Produktionsmitarbeiter rechtzeitig wichtige Prüfinformationen und können sich flexibel am jeweiligen Prüfort bewegen. Diese Idee wurde im weiteren Projektverlauf von der Konzeptphase über einen Prototyp bis zu einem Produkt entwickelt.

„Ideen zu entwickeln, bedeutet nicht nur intelligent oder kreativ zu sein. Sie umzusetzen erfordert darüber hinaus Zeit und Mühe, ganz besonders dann, wenn man sich in einem noch unbekannten Feld bewegt.“

Bereits auf der diesjährigen Automotive Testing Expo konnte das Team stolz die ersten Muster mit Smartglasses und Tablets für die elektronische Montageanleitung, die korrekte Teileentnahme an der Produktionslinie sowie für Prüfstandstests und die Sichtprüfung am Bandende präsentieren. Darüber hinaus hatte unser Team die Gelegenheit, unsere Prototypen auf einem Zukunftsworkshop eines renommierten deutschen Nutzfahrzeugherstellers zu präsentieren.