Software-Bibliothek PRODIS.PDU


AutomotiveNutzfahrzeugeOff-Highway

PRODIS.PDU ist unsere leistungsfähige Software-Bibliothek mit der nach ISO 22900-2 genormten Softwareschnittstelle für die Diagnose-Kommunikation zum Fahrzeug. Sie unterstützt durch standardisierte Kommunikationsprotokolle und -parameter die einfache Integration in Diagnoseapplikationen, insbesondere im Zusammenspiel mit den Standards MCD-3D (ISO 22900-3) und ODX (ISO 22901-1).

PRODIS.PDU ist in unterschiedlichen Varianten für die Betriebssysteme Microsoft Windows (z. B. für Windows 10 in 32-/64-Bit), QNX und verschiedene Linux-Plattformen (z. B. i386, ARM, PowerPC) sowie für Embedded-Plattformen und Steuergeräte verfügbar.

Für den Diagnosezugang zu einem Fahrzeug benötigt die PRODIS.PDU ein VCI (Vehicle Communication Interface). Neben dem DSA-VCI unterstützt sie auch eine Vielzahl an Bus-Interfaces anderer Hersteller (weitere Infos auf Anfrage). Die TCP/IP-Verbindung zum VCI kann kabelgebunden über LAN oder USB, aber auch drahtlos über WLAN oder Bluetooth erfolgen. Im Falle von ISO UDS über DoIP (Diagnostics over IP) wird nicht zwingend ein VCI benötigt. Stattdessen kann hier die Verbindung zwischen Fahrzeug und Prüfrechner über ein Ethernet-Kabel erfolgen.

Automotive
Nutzfahrzeuge
Off-Highway

PRODIS.PDU unterstützt gängige Standards im PKW-Bereich.

PRODIS.PDU unterstützt gängige Standards im Nutzfahrzeugbereich. Die Schnittstelle kann auch um herstellerspezifische Kommunikationsprotokolle erweitert werden.

PRODIS.PDU unterstützt gängige Standards im Off-Highway-Bereich.  Sie kann auch um herstellerspezifische Kommunikationsprotokolle erweitert werden.

Benefits

  • Leistungsfähiges Kommunikationsinterface
  • Parallele Kommunikation
  • Einfache Integration in Diagnoseapplikationen durch standardisierte Kommunikationsprotokolle und -parameter
  • Als 32-Bit- oder 64-Bit-Bibliothek für verschiedene Betriebssysteme und Embedded-Plattformen verfügbar
  • DSA-VCIs sowie auch Bus-Interfaces von Fremdherstellern werden unterstützt

Unterstützte Protokolle und Standards

Es werden neben weiteren kundenspezifischen Kommunikationsprotokollen und Erweiterungen die folgenden im ISO 22900-2 Standard berücksichtigten Protokolle unterstützt:

  • KWP2000 on K-Line (ISO_14230_3_on_ISO_14230_2)
  • KWP2000 on CAN (ISO_14230_3_on_ISO_15765_2)
  • ISO UDS on CAN (ISO_15765_3_on_ISO_15765_2 / ISO_14229_3_on_ISO_15765_2)
  • ISO OBD on CAN (ISO_15031_5_on_ISO_15765_4)
  • Truck and Bus on CAN (SAE_J1939_73_on_SAE_J1939_21)
  • ISO RAW CAN (ISO_11898_RAW)
  • ISO UDS on DoIP (ISO_14229_5_on_ISO_13400_2)

Anwendungsfälle

1. Offboard-Diagnose mit externem Tester und VCI, z.B. in Produktion und Aftersales

Die Diagnose-Applikation und die DSA D-PDU API Bibliothek werden auf einem externen Tester ausgeführt. Der Tester verbindet sich über Ethernet, USB, WLAN oder Bluetooth mit dem externen DSA VCI (Vehicle Communication Interface), das an die OBD-Buchse des Fahrzeugs angeschlossen wird. Sind mehrere VCIs verfügbar, kann die Diagnoseapplikation über die D-PDU API Schnittstelle das gewünschte VCI zur Verwendung auswählen.

Als Alternative zum externen VCI kann hier auch ein ins Fahrzeug integriertes VCI genutzt werden, z. B. als Bestandteil unseres DSA Vehicle Connectivity Gateways (VCG).

2. Offboard-Diagnose mit externem Tester ohne VCI, z.B. in der Enwicklung

In der auf dem Offboard-Tester laufenden DSA D-PDU API Bibliothek ist der DoIP-Protokoll-Stack integriert. Dadurch wird zur Kommunikation mit dem Fahrzeug kein VCI bzw. keine zusätzliche Hardware benötigt. Stattdessen kann Über eine Ethernet-Verbindung UDS on DOIP direkt vom Prüfrechner ausgenutzt werden. Voraussetzung hierfür ist, dass das Fahrzeug DoIP unterstützt.

3. Onboard-Diagnose

Bei der Onboard-Diagnose läuft die Diagnose-Applikation im Fahrzeug selbst innerhalb eines Steuergerätes. Neben der Diagnose-Applikation sind auch die DSA D-PDU API Bibliothek sowie diverse Protokoll-Stacks integriert. Das Steuergerät kann somit als Tester über sein Bus-Interface mit anderen Steuergeräten kommunizieren. Darüber hinaus werden so Funktionen wie Flashing over-the-Air (FOTA), Coding over-the-air (COTA) und Remote Diagnose möglich.

Zugehörige Produkte

Alfons Schulte

Wir helfen gerne!

Alfons Schulte
sales@dsa.de
+49 (0) 2408 9492-0
Kontakt

Schreiben Sie uns eine Nachricht.

Was ist die Summe aus 5 und 7?