DSA setzt Microsoft Connected-Fleets Referenzarchitektur ein

Life Cycle Management of Connected Vehicles
© DSA Daten- und Systemtechnik GmbH

Troy, MI, 5. Januar 2023 - DSA und Microsoft verkünden ihre Zusammenarbeit auf Basis der Microsoft Connected-Fleet-Referenzarchitektur. Die Connected-Fleets-Architektur bietet ein Ökosystem aus Partnern und Partnerlösungen für Flottenmanagement-Anwendungen durch die Vereinfachung von Datenanalysen, die Nutzung von Fahrzeugdaten und die einfache Integration mit anderen Geschäftsprozessen.

"Microsoft hat sich als starker und verlässlicher Partner für DSA erwiesen, wodurch wir mit unseren Produkten einen erheblichen Mehrwert erzeugen und Fahrzeughersteller bei der Entwicklung, Wartung und Software-Aktualisierung ihrer Fahrzeuge weltweit unterstützen können", betont Mike Wells, Präsident und CEO von DSA Systems, Inc. "Die Kunden werden von dieser Zusammenarbeit umfangreich und in vielfältiger Weise profitieren."

Die zunehmende Komplexität der Fahrzeugelektronik stellt für Fahrzeughersteller eine große Herausforderung dar. Der Wandel von Fahrzeugen zu einem „Software defined Product“ bringt neue Herausforderungen für das Datenmanagement und die Verteilung von Firmware und Konfigurationsoptionen mit sich. Die DSA Lifecycle-Management-Lösungen decken alle Aspekte des Lebenszyklus der Fahrzeugelektronik ab, von der Entwicklung bis zur Wartung und Reparatur des Fahrzeugs nach dem Verkauf. Zentrale OTA-Funktionen (Over the Air) wie Flashen und die „Coding-over-the-Air“ lassen sich nahtlos in die Referenzarchitektur von Microsoft Connected Fleets integrieren, was zu weniger Werkstattbesuchen und einer längeren Betriebszeit der Fahrzeuge führt.

Während der Test- und Validierungsphasen des Fahrzeugs ermöglichen es die Lösungen von DSA den Entwicklungsteams, Datenanalysen remote, d.h. aus der Ferne, durchzuführen.

Beim Einsatz von Fahrzeugen in größeren Flotten werden mobile Dienste wie Disposition, Routing, Tracking sowie Service und Wartung unterstützt. Als Edge-Device ist die Microsoft Azure-zertifizierte DSA VCG-2 (Vehicle Connectivity Gateway) ein wahrer Alleskönner unter den Telematikeinheiten und stellt die Verbindung zwischen dem Fahrzeug und der Microsoft-Plattform her.

Im stark wachsenden Markt der Elektrofahrzeuge ist ein ausgereiftes Battery Lifcycle-Management, das die Aspekte Qualität, Rückverfolgbarkeit und Nachhaltigkeit abdeckt, von entscheidender Bedeutung. Basierend auf der Erfahrung von DSA bei der Prüfung von Batteriezellen und -modulen werden Datenüberwachungs- und Analyselösungen für Fahrzeugbatterien in der Referenzarchitektur von der Connected-Fleets eingesetzt, die eine Überwachung der wichtigsten Parameter ermöglichen, um das Batterieverhalten besser zu verstehen und vorherzusagen.

Die Lösungen von DSA stützen sie sich auf die breite Erfahrung von DSA im Automobil- und Mobilitätsmarkt sowie auf ein umfangreiches Paket von Plattformfunktionen, die von Azure, Microsoft Dynamics 365 und Microsoft 365 bereitgestellt werden.

"Der wachsende Markt für vernetzte Fahrzeuge, Flotten und Mobilität erfordert Lösungen der nächsten Generation, die einer digital transformierten Welt gerecht werden", sagt Sanjay Ravi, General Manager, Automotive, Mobility and Transportation Industry, Microsoft. "DSA bietet Fahrzeugintegration, Testflottenanalyse und Batteriemanagementfunktionen für Connected-Fleets, die dabei helfen, Datenlücken zu schließen und Kundenanforderungen sowohl in der Engineering- als auch in der Produktionsphase zu erfüllen."

Über DSA

Seit über 40 Jahren entwickelt DSA innovative Diagnoselösungen für die Fahrzeugelektronik. Als langjähriger Experte und Marktführer im Bereich Automotive liefert das Unternehmen modulare Soft- und Hardwarelösungen für den gesamten Lebenszyklus von Fahrzeugen. Das Portfolio umfasst Systeme zur Kommunikation und Prüfung von Elektrik und Elektronik, zum Flashen und Konfigurieren von Steuergeräten sowie zur Auswertung von Statistikdaten. Die Kernkompetenz des Unternehmens liegt in der Entwicklung innovativer Lösungen, die es Fahrzeugherstellern und Dienstleistern ermöglichen, die anspruchsvollen Qualitätsstandards der Branche zu erfüllen, Prozesszeiten zu optimieren und Produktionsprozesse schlanker und flexibler zu gestalten.

Mit Niederlassungen in Deutschland, USA, China, Italien, Brasilien, Indien und Mexiko ist DSA weltweit an vielen Automotive-Standorten vertreten. Derzeit beschäftigt DSA mehr als 550 Mitarbeiter. Der Hauptsitz des Unternehmens befindet sich in Aachen.

Zurück

Kontakt

Schreiben Sie uns eine Nachricht.

Bitte addieren Sie 2 und 8.