DSA präsentiert erneut beim wichtigen Branchen-Kongress ELIV

Vom 18. bis 19. Oktober 2023 hat DSA wieder am ELIV (Electronics in Vehicles) Kongress in Bonn teilgenommen. Während des zweitägigen internationalen Kongresses präsentierten Vertreter der Fahrzeughersteller, Zulieferer und Hochschulen in über 70 Vorträgen mögliche Lösungen für die aktuellen Herausforderungen in der Automobil-Elektronik und -Software.

Im Fokus des diesjährigen DSA-Vortrags präsentierte Dr. Oliver Meyer von DSA eine neue Sichtweise auf die immer komplexer werdende Software in Fahrzeugen, insbesondere auf die Schnittstelle zwischen Entwicklung und Kundendienst. Der herkömmliche Ansatz, bei dem das Engineering vollständige Software-Releases erstellt, wird in Zukunft nicht mehr ausreichen: Die Frequenz notwendiger Aktualisierungen erhöht sich ständig, Softwarevariationen werden zahlreicher und Cybersicherheitsanforderungen erfordern kontinuierliche Softwareaktualisierungen. Ein neuer Ansatz für die Verwaltung und Anpassung von Fahrzeugsoftware ist gefragt, um den steigenden Anforderungen, Regulierungen und der wachsenden Komplexität gerecht zu werden. Als Antwort auf diese Herausforderungen wird ein modularer Ansatz für das Software-Update-Management vorgestellt. Mit PRODIS.LCM bietet DSA eine Lösung, um den modularen Ansatz vollständig Audit-fähig und nachvollziehbar umzusetzen und die damit verbundenen Probleme zu überwinden.

Weitere Informationen zum ELIV Kongress.

Zurück

Kontakt

Schreiben Sie uns eine Nachricht.

Bitte addieren Sie 4 und 2.