Diagnostics Systems Applications
StartseiteNews Details
27.01.2017

Hierarchisches Serverkonzept und Einbindung einer bestehenden Prüfsystem-Landschaft

Ein weltweit agierender Kunde aus der Nutzfahrzeugbranche wünschte sich neben der Vereinheitlichung seiner Toolkette eine Standardisierung der Prüfprozesse und eine deutliche Steigerung der Produktivität in seinen Werken.

Zum Projektstart gab es eine ausgesprochen heterogene Tool-Landschaft, in der Prüftechnik der verschiedensten Hersteller zum Einsatz kam. Unsere Produktionslösung soll jetzt diese Tool-Landschaft und Prüftechnik strukturieren. Ihr wichtigster Teil ist der PRODIS.Server.

Da in einigen Werken nur Komponenten bzw. Module entstehen, die an einem anderen Standort zu einem Fahrzeug montiert werden, müssen die Statistikdaten aus den einzelnen Werken zusammengeführt werden. Der gesamte Datenfluss läuft daher über einen zentralen PRODIS.Server, der mit der Kunden-IT verbunden ist. An den einzelnen Standorten stehen lokale Server, die lediglich über Schnittstellen zum Tester und zum zentralen PRODIS.Server verfügen, so dass letztlich alle Daten an einer Stelle zusammenlaufen.

Im Moment werden die Server an den verschiedenen Standorten installiert. Im Hauptwerk sind bereits die ersten Prüforte erfolgreich auf DSA-Technik umgestellt worden.


Weitere Neuigkeiten

20.04.2018

Hackathon 2018

04. bis 05. Mai 2018 mehr


18.04.2018

DSA engagiert sich im Cluster Smart Logistik auf dem RWTH Aachen Campus

Ab sofort verstärkt DSA als immatrikuliertes Mitglied die Aktivitäten im Cluster Smart Logistik auf... mehr


16.04.2018

Nachbericht: 15. Internationale CTI-Konferenz

„Automotive Diagnostics“ mehr


10.04.2018

DSA VCG – Die Telematik- und Diagnoseeinheit für Landmaschinen

„Wo ist meine Landmaschine?“„Wie viel Zeit benötigt die Maschine, um das Feld zu ernten?“„In... mehr